Sattelwagen

Ein Sattelwagen ist eine praktische Hilfe und Erleichterung für jede Reiterin und Reiter. Einige sagen dazu auch Sattelcaddy, Sattelkarre oder Sattelbutler.

 

Es ist ja nicht so, das eine Sattel so schwer ist, dass man  ihn nicht tragen könnte. Dennoch kann es einem manchmal die Arbeit erleichtern. Du kannst bequem deine Sachen von A nach B und wieder retour rollen.

 

Es gibt natürlich auch Sattelwagen, wo es einen zusätzlichen Stauraum für andere Sachen gibt. Z.B. für die Putzkiste, das Zaumzeug, Trensen, Bandagen und andere Dinge.

 

Vorteile eines Sattelwagen

Praktisch ist es, wenn der Sattelcaddy auch klappbar/zerlegbar ist. Dann kannst du ihn bequem und paltzsparend im Auto verstauen oder neben dem Spind oder Sattelschrank stellen.
Ein weiterer Vorteil ist sicher, dass er meist sehr leicht ist.

 

Achten sollte man darauf, dass die Räder nicht zu klein ausfallen. Da kann das rollen schon schwer und mühsam werden. Und wenn es geht sollten die Rollen aus Gummi sein und nicht aus Plastik. Erstens lässt es sich da bequemer herumfahren. Und zweitens kann so eine Plastikrolle schon ganz schön laut sein. Aber das ist natürlich alles Geschmackssache und bleibt jedem selbst überlassen.

 

Ein Sattelwagen für einen Sattel

  • leichtes Schiben durch zwei Kunsstoffrollen und eine kleine Lenkrolle
  • platzsparend zusammenklappbar

 

Sattelwagen Amesbichler_02

 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Sattelwagen für zwei Sättel

  • mit Gummirädern
  • durch seine Breite außerst standfest
  • Sattelhalter können abgenommen werden

 

 

Ein stabiler Sattelcaddy

  • aus Stahlrohr
  • reicht für bis zu 2 Westernsättel
  • sehr stabil und robust
  • Platz für Putzkiste und Equipment
  • groß dimensionierte Rollen, gelagerte Lufträder

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*